Feiern wir zusammen den #WorldTourismDay2023

Wir möchten die Bedeutung von #IP im Tourismus hervorheben!

Strategien für geistiges Eigentum (wie Lizenzierung, Franchising oder Merchandising) eröffnen Möglichkeiten, die einzigartigen Attribute, Dienstleistungen und Erfahrungen, die Reiseziele anbieten, zu schützen, zu verbessern und zu monetarisieren und so nachhaltiges Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen Markt zu gewährleisten. Ein von der WIPO und der Welttourismusorganisation (UNWTO) gemeinsam veröffentlichter Bericht bietet einige der interessantesten Fälle sowie detaillierte Einblicke.

Zum Beispiel 💡die Geschichte der Anerkennung des Wertes der blauen Agave – „flüssiges Gold“ – und ihre Rolle als integraler Bestandteil der nationalen Identität Mexikos. Dieser feurige mexikanische Schnaps mit einer über 200-jährigen Geschichte, der auch als „Tequila“ bekannt ist, wurde 1974 zur ersten Ursprungsbezeichnung des Landes und trug dazu bei, einen wertvollen Teil des kulturellen Erbes und des traditionellen Wissens Mexikos zu bewahren.

Oder die Fallstudie des Teeunternehmens Dilmah in Sri Lanka: Sie haben die Marke Dilmah erfolgreich für ihre Produktqualität, ihre Ethik und ihre Geschäftspraktiken geschützt. Ihr innovatives Konzept lässt Touristen in das tägliche Leben auf einer Teeplantage hineinschnuppern und lehrt sie, wie man die perfekte Tasse Tee aufbrüht. Dilmah nutzt seine Marke erfolgreich, um seinen Ruf und seine Qualität in Geschäftsmöglichkeiten im Tourismussektor zu verwandeln.

Weitere Beispiele und den vollständigen Bericht finden Sie hier, oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen dazu haben, wie wir Ihnen helfen können, Ihr Unternehmen im Tourismussektor zu schützen.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!