B. A. Mehrsprachige Kommunikation

Sarah ist im Zentrum Frankreichs, in Clermont-Ferrand, geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Abitur in Sprachen und Musik, begann sie einen Bachelor in Hispanischer Philologie.

Im Jahr 2009 erhielt sie ein Erasmus-Stipendium und beschloss die Vulkane der Auvergne zu verlassen, um in Granada zu studieren. Nach dieser ersten internationalen Erfahrung entschied sie sich, ihr Studium im Ausland fortzusetzen. Heute hält sie zwei Masterabschlüsse, einen in European Intercultural Relations und einen in Literarischer Übersetzung, von drei verschiedenen Universitäten: Regensburg in Deutschland, Madrid in Spanien und Bordeaux in Frankreich.

Bevor Sarah in die Welt des gewerblichen Rechtsschutzes kam, erwarb sie verschiedene Berufserfahrungen, immer in einem internationalen Umfeld. Unter anderem erinnert sie sich gerne an ihre Zeit am Institut Français in Valencia zurück, wo sie als Koordinatorin für Sprachaufenthalte arbeitete.

Im Jahr 2016 begann sie in München für ein digitales Start-up-Unternehmen als Verantwortliche für den französisch- und spanischsprachigen Markt zu arbeiten. Diese bayerische Erfahrung hat ihr sehr gut gefallen, da sie vielfältige Erfahrungen in einem internationalen und sich ständig weiterentwickelnden Umfeld sammeln konnte. Allerdings fehlte ihr Spanien, so dass sie nicht zweimal darüber nachdachte, als ihr angeboten wurde, nach Madrid zurückzukehren.

Sarah fing im Juli 2018 in der Markenabteilung von BALDER an zu arbeiten. Sie liebt das multikulturelle Umfeld, das es ihr ermöglicht ihre beruflichen Erwartungen zu erfüllen sowie den gewerblichen Rechtsschutz, in dem es immer etwas Neues zu lernen gibt.

In ihrer Freizeit genießt Sarah sowohl das kulturelle Leben Madrids, als auch die Wanderwege der Madrider Berge, was die Region zu einem besonderen Ort für sie macht…