B. Sc. Aeronautical Engineering
M. Sc. Telecommunications (Information and Communications Technologies)

Normans Leidenschaft für Flugzeuge führte ihn direkt zum Studium der Luftfahrttechnik an der Universitat Politècnica de Catalunya (UPC). Dort lernte er auch über Telekommunikation, und fand diesen Teil recht faszinierend (“Dankeschön Fourier-Transformation!”). Das Ergebnis war, dass er nach seinem Diplom in Luftfahrttechnik das Studium der Telekommunikationen an seiner Universität anhängte.

Norman hatte Spass am Studium beider Technikfelder, und endete in einem zweijährigen Master-Programm and der UPC, BarcelonaTech, mit besonderen Schwerpunkten in der Informations- und Kommunikationstechnologie. Von den vorhandenen Kursen belegte Norman natürlich so viele wie möglich, solange sie mit Telekommunikation zu tun hatten, insbesondere diejenigen zur Anwendung auf Kommunikations- und Navigationssysteme für Flugzeuge.

Während des Masterstudiums wählte er auch einen Kurs in Patenten, mit dem Gedanken, wenn er in Zukunft was erfinden sollte, es auch gut schützen zu können.

Seine Kentnisse der Patente und des Elektromagnetismus führten ihn als Patentingenieur zu Fractus®, einer Firma in Katalonien, die sich der Forschung und Entwicklung von Antennen für portable Geräte, z.B. Handys, widmet. Er war Mitglied eines Teams, das im Jahr 2014 für den “European Inventor Award” des EPA nominiert war.

Zweieinhalb Jahre lang arbeitete Norman in der Verwaltung des grossen Patentportfolios der Firma, in enger Zusammenarbeit mit deren Patentanwälten , und kümmerte sich um die Anmeldung und Durchführung von Patentanmeldung, wobei er auch Patente – Beschreibungen und Ansprüche – aufsetzte.

Aber er wollte den Rahmen der Technologien, mit denen er arbeitete, erweitern, mit Schwerpunkt auf Telekommunikationen und natürlich Luftfahrttechnik. So “landete” er im Sommer 2015 bei BALDER, und tauschte die Sonne Barcelonas gegen die Sonne in Madrid.

Norman spricht fliessend Spanisch, Englisch und Katalanisch, und hat auch Grundkenntnisse des Slowakischen.

In seiner Freizeit ist er gerne mit seinen Freunden zusammen, spielt Paddle, besucht Konzerte und v.a. Eishockeyspiele, live oder im Fernsehen (wahrscheinlich ist er für die Slowakei…).