Carmen stammt aus dem Süden Deutschlands, aus der Nähe von Stuttgart. Dort absolvierte sie auch ihr Fachabitur an einem kaufmännischen Berufskolleg und entschloss sich danach, eine Ausbildung als Bürokauffrau zu beginnen. Schon im zweiten Ausbildungsjahr wurde sie fest in der Buchhaltung integriert und bereits nach kurzer Zeit entdeckte sie ihre Leidenschaft für diese. Nach einigen Monaten leitete sie die komplette Finanzbuchhaltung selbstständig und eigenverantwortlich. Da sie sehr zielstrebig ist, suchte sie nach mehr, einer Tätigkeit in der sie ihre multilingualen Kenntnisse auch anwenden kann.

Denn auch Carmen hat einen gemischten Hintergrund, ihr Vater ist Deutscher und ihre Mutter Spanierin. Seit ihrer frühester Kindheit fühlte Carmen sich mehr und mehr zu ihren spanischen Wurzeln, deren Kultur und Lebenseinstellung hingezogen. 2015 entschloss sie sich, endlich den Schritt zu einem neuen Lebensabschnitt zu wagen, ihre Heimat und Freunde hinter sich zu lassen und in das schöne Madrid zu ziehen.

Seit März 2015 ist sie ein Bestandteil von BALDER. Carmen ist fasziniert, dass sie nun einen Beruf gefunden hat, der ihr durch und durch Spaß macht. Er bringt ihr, so sagt sie jedem, alles was sie sich je erträumen konnte, sie kann tägliche ihre Sprachen und Kenntnisse miteinbringen, arbeitet mit einem multikulturellen Team von dem man täglich Neues dazulernt und, das Wichtigste für sie: sie fühlt sich bei uns wie zu Hause.

Ihre Freizeit verbringt sie gerne mit ihrer Familie in der Familienfinca in einem Dorf in der Nähe Toledos oder ihren Freunden und ihrem Hund. Sie versucht so oft wie möglich zu verreisen, da sie sehr an anderen Ländern und ihren Kulturen interessiert ist.